New York - Urlaubsstadt

Worte für New York City zu finden ist denke ich gar nicht so einfach. Die Weltstadt mit über 8 Millionen Einwohnern ist die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten und ist aufgeteilt in fünf Stadtbezirke. Spitznamen wie Big Apple und die Stadt die niemals schläft, lassen viel erwarten. Allerdings muss man dazu auch erwähnen, dass in New York wie in kaum einer anderen Stadt die Nähe zwischen Armut und Reichtum so nah ist. Während für einen Großteil der Bewohner Manhattans, Mietpreise von 10.000 $ im Monat normal sind, sind 20.000 Kinder jede Nacht obdachlos und kämpfen mit Hunger auf den Straßen. Oft sind es bloß Bruchteile von Minuten die einen von den schimmernd leuchtenden Reklametafeln und Bettlern in den verkommenden U-Bahn Stationen trennen. Trotzallem lohnt sich ein Trip in die Stadt in der angeblich alle Träume wahr werden können. 
„If I could make it here, I could make it anywhere”, erläutert uns Alicia Keys in Empire State of mind. Um eine grandiose Aussicht auf die Stadt zu bekommen, in der man angeblich vom Tellerwäscher zum Millionär werden kann, sollte man das Empire State Building aufsuchen.  Eigentlich ist es kaum zu übersehen, aber wer auf der 5th Avenue entlang spaziert wird ebenfalls irgendwann daran vorbei kommen. Oben angekommen bekommt man eine spektakuläre Sicht über NYC geboten und kann nur noch in Spielzeuggröße den unter einem abspielenden Alltag erahnen. Ob man will oder nicht, um diese Attraktion New Yorks kommt man wohl nicht herum. Wenn man das amerikanische Sprichwort „Every Jack will find his Jill“ nimmt, ist der Timesquare eindeutig das gefundene Stück für New York City, denn wer könne sich die Stadt ohne diesen vorstellen? Als Herzstück des Theaterviertels dem Broadway liegt er auf der Kreuzung Broadway und 7 Ave. und definitiv einer der Plätze wo es so richtig voll in der Stadt wird. Steht man in der Mitte des Platzes zum Beispiel auf den roten Treppen des tkts Gebäudes ( Verkauf von Tickets, der Musicals, Rundfahrten etc.)  ist man 360° umgeben von leuchtenden Werbetafeln und einfallsreichen Promotions der umliegenden Geschäfte. 
Außerdem hat man hier eine ausgezeichnete Möglichkeit einkaufen zugehen, da Geschäfte jeglicher Art um den Platz angesiedelt sind. Wer nun eine kleine Auszeit vom ganzen Stadttrubel braucht, sollte den Central Park besuchen. Der circa 3.500qm große, künstlich angelegte Park wird von mindestens 25 Millionen Menschen jedes Jahr besucht und das nicht ohne Grund. Ob man durch die riesige Grünfläche spaziert, joggen geht (eigene Joggingstrecke durch den Park), im Winter Schlittschuh läuft, den Hund ausführt oder sich einfach nur eine Bank sucht und gemütlich mit einem Coffee to go die Aussicht genießt (meine Lieblingsvariante ;) ) ist jedem selbst überlassen, aber egal für was man sich entscheidet es lohnt sich. Zwischen den Wiesen gibt es immer wieder größere Felsen auf denen sich viele Besucher an warmen Tagen sonnen und zwischen jedem Baum sieht man an die 5 Eichhörnchen springen.  Allerdings muss man dazu sagen und ich kann nicht garantieren ob die Geschichte 100% wahr ist, dass man hauptsächlich nur graue Eichhörnchen finden wird. Denn diese sind stärker als die Roten und versuchen diese deswegen zu vertreiben. Angeblich soll es richtige Bandenkriege zwischen den Eichhörnchen gegeben haben und mittlerweile ist ein rotes Eichhörnchen eine wahre Rarität. Aber keine Angst auch die grauen Nager sind schön anzuschauen und wem das zu langweilig ist, für den gibt es  den „Central Parc Zoo“, der auch schon Vorlage für Madagascar war. 
Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick über meine Erlebnisse in New York geben.
Wenn ihr jetzt noch Zeit habt könnt ihr gerne auf meinem Youtube Kanal vorbeischauen. Liebe Grüße, eure Laura.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Wer? Wie? Was?

Zeig mir deine Stadt ist ein Städtemagazin im Internet. Auf www.zeigmirdeinestadt.blogspot.de schreiben Autoren, oft Blogger, Artikel über ihre Stadt, ihre Urlaubsstadt und ihre Lieblingsstädte. Wenn ihr auch ein ZMDS Autor werden wollt, schreibt uns hier bei Facebook oder schickt uns eine E-mail mit Name, Stadt und wenn ihr einen habt euren Bloglink.Wir freuen uns auf jeden neuen Autor und sind schon gespannt wie das Jahr 2013 für ZMDS wird. Wir hoffen auf viele tolle Städtevorstellungen, viele motivierte Autoren und ganz viel Spaß und Freude an der Sache!

Wie?

Das Grundgerüst eines Artikels besteht aus den drei Hauptthemen: Zeig den Lesern eine Sehenswürdigkeit deiner Stadt, deinen Lieblingsplatz/Ort und deinen absoluten Geheimtipp. Da jede Stadt mehrfach von verschiedenen Autoren vorgestellt wird, erfahrt ihr auf ZMDS viel mehr über die Stadt, als in einem einfachen Reisebuch. Denn bei uns werden die Städte von ihren Bewohnern oder ihren Urlaubern vorgestellt. Sie berichten euch von ihren Erlebnissen und zeigen euch eine Stadt, die ihr so noch nicht kanntet.
Photobucket
PhotobucketPhotobucketPhotobucket
zeigmirdeinestadt@yahoo.de
btemplate Style iksandilojaya.com