Flensburg

Flensburg ist eine Hafenstadt direkt an der Deutsch-Dänischen Grenze. Die Menschen sind ziemlich entspannt und reden sowohl Dänisch als auch Deutsch. Hektik ist in der 89.357 Einwohner Stadt eher selten und es gibt zahlreiche Cafés und Pubs die am historischen Hafen um den besten Platz kämpfen. Es gibt wunderschöne Bäckereien in Flensburg, die Süddänische Spezialitäten anbieten wie zb. Æbleskiver (das war jetzt mal ein bisschen Dänisch), die mit Krapfen vergleichbar sind. Auch bekannt ist das Flensburger Pilsener, das in großen Mengen konsumiert wird. Es wird viel Spanisches, Italienisches und vorallem Griechisches Essen gegessen. Zum Beispiel das Restaurant La Tasca, in dem man schon beim reinkommen freundlich begrüßt wird, und durch Flamenco Musik und leckere Tapas sich wie in Spanien fühlt. Verstärkt wird dies durch die wunderschöne Innenarchitektur. Die alten Gebäude sind meist ziemlich gut erhalten und stehen unter Denkmalschutz.
Die Rote Straße ist eine sehr gut erhaltene Straße, von der kleine Höfe abzweigen, die mit Handwerklichen Wundern echt faszinieren.  Leider wurden in den letzten Jahren viele neue Gebäude hinzugefügt, sodass Alt und Neu das Stadtbild prägen. Und wenn man genug von der Stadt hat, dann ist die Umgebung mit viel Natur sehr faszinierend. Und wer denkt das es Schleswig-Holstein keine Hügel und Berge gibt der war noch nie in Flensburg. Die Wälder an der Förde fallen teilweise senkrecht ins Wasser ab und eine Fahrradtour kann schnell zu einer spannenden Mountain-Bike Tour werden. Die Förde hat viele wunderschöne Badestrände und es gibt hunderte Grillplätze auf der Dänischen Seite der Förde, wo man mit dem Zelt mitten in der Natur übernachten kann. Insgesamt ist ein Besuch in Flensburg immer wieder interessant, und jedes Mal entdeckt man neue Plätze.Ich freue mich, dass ich an diesem wundervollen Projekt teilnehmen durfte.Mein Name ist Lilian und ich bin 15 Jahre alt, ich komme aus Flensburg und führe einen Fotografie Blog Namens Realize.  Ich würde mich sehr über einen Besuch bei mir freuen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Wer? Wie? Was?

Zeig mir deine Stadt ist ein Städtemagazin im Internet. Auf www.zeigmirdeinestadt.blogspot.de schreiben Autoren, oft Blogger, Artikel über ihre Stadt, ihre Urlaubsstadt und ihre Lieblingsstädte. Wenn ihr auch ein ZMDS Autor werden wollt, schreibt uns hier bei Facebook oder schickt uns eine E-mail mit Name, Stadt und wenn ihr einen habt euren Bloglink.Wir freuen uns auf jeden neuen Autor und sind schon gespannt wie das Jahr 2013 für ZMDS wird. Wir hoffen auf viele tolle Städtevorstellungen, viele motivierte Autoren und ganz viel Spaß und Freude an der Sache!

Wie?

Das Grundgerüst eines Artikels besteht aus den drei Hauptthemen: Zeig den Lesern eine Sehenswürdigkeit deiner Stadt, deinen Lieblingsplatz/Ort und deinen absoluten Geheimtipp. Da jede Stadt mehrfach von verschiedenen Autoren vorgestellt wird, erfahrt ihr auf ZMDS viel mehr über die Stadt, als in einem einfachen Reisebuch. Denn bei uns werden die Städte von ihren Bewohnern oder ihren Urlaubern vorgestellt. Sie berichten euch von ihren Erlebnissen und zeigen euch eine Stadt, die ihr so noch nicht kanntet.
Photobucket
PhotobucketPhotobucketPhotobucket
zeigmirdeinestadt@yahoo.de
btemplate Style iksandilojaya.com